Optiqum engagiert sich im Rennsport. Der Erfolg des Einzelnen beruht immer auf einem starken Team.

Gelungener 1. Rollout im AMG



Im Rahmen der Vorbereitung auf die bevorstehende ADAC GT Masters Saison, konnten Chris und Lance im Rahmen der BLANCPAIN GT Racing Serie in Paul Ricard (F) die ersten Kilometermit den Mercedes AMG von SML CarWellness GmbH und Car Collection unter Rennbedingungen in Angriff nehmen. Das Ergebnis war mehr als nur zufriedenstellend. Car Collection hatte den AMG perfekt vorbereitet und Chris kam trotz der Tatsache, dass er im September des letzten Jahres das letzte Mal in einem Rennboliden saß und weder die Strecke noch das Fahrzeug kannte, absolut beeindruckend schnell mit dem AMG zurecht. Unter optimalem Coaching von Lance gelang es Chris sogar in seiner letzten Session den AMG auf Platz 2 des gesamten Feldes von 41 Fahrzeugen zu platzieren. Zwar hatten die Konkurrenten daraufhin noch einmal nachgelegt, aber mit Gesamtplatz 7 am Ende der Tests mit nur 15-hundertstel Zeitabstand zu den Mercedes Profiteams, waren alle im Team mehr als begeistert.

Es war zwar zunächst nur eine Momentaufnahme, aber darauf kann man aufbauen und zuversichtlich in die Zukunft blicken, bevor es dann Ende März zu den offiziellen ADAC GT Masters Tests nach Oscherleben geht.

Teamkollege und Mentor (Profi) Lance David Arnold nach den beiden Testtagen: „ich bin mega happy mit der aktuellen Situation und es war sehr schön zu sehen, wir gut Christopher sofort mit dem Auto klar kam und nicht nur in Sachen Performance klar kam, sondern es war besonders schön zu sehen, wie sehr er sich wohlgefühlt hat und mit der gesamten Situation zurechtkam. Seine ganze Art, der Herangehensweise mit der Datenanalyse und der Umsetzung, hat er eine sehr angenehme und entspannte Art und mit dieser Art und seinem „lächeln“ dabei m Gesicht, bin ich mir sicher, können wir beide dieses Jahr durchaus mehrmals die anderen Teams ärgern und da freue ich mich sehr darauf. Es war von Beginn an eine tolle Harmonie und Stimmung im gesamten Team von Car Collection und es lief schon alles sehr sehr rund und hat extrem viel Spaß gemacht, daher freue ich mich sehr auf die bevorstehenden Aufgaben in der ADAC GT Masters.“

weitere Iformationen finden Sie hier.

Chris Teilnehmer im Speed-Monkeys Campus

Chris wird mit dem Mercedes AMG GT 3 von SML CarWellness/Car Collection nicht nur als Partner von Lance David Arnold in der ADAC GT Masters an den Start gehen, er ist gleichzeitig auch der erste Kandidat des Speed Monkeys Campus. Der Campus von Speed Monkeys ist ein PremiumAusbildungsprogramm für junge talentierte Rennfahrer, gecoacht von professionellen Rennfahrern. Das Team von Speed Monkeys Campus, Lance David Arnold, Jan Seyffarth und Christian Bracke, bieten ein rund um Programm auf dem Weg zum erfolgreichen Rennfahrer. Neben den gecoachten Basiselementen, lernen wie man schnell Auto fährt J, stehen aber auch Presse- und Mediendarstellung und mentale wie sportwissenschaftliche Weiterentwicklung auf dem Programm.


Start mit Tests in Oschersleben in neue Saison


Auszug Pressemeldung ADAC

Das lange Warten hat ein Ende
Offizielle Testtage in der Motorsport Arena Oschersleben. Teams und Fahrer bereiten sich auf Saisonauftakt vom 13.-15. April vor.

Das lange Warten hat ein Ende: In der kommenden Woche (26.-27. März) geht es für die Teams und Fahrer des ADAC GT Masters beim offiziellen Vorsaisontest in der Motorsport Arena Oschersleben endlich wieder los. Rund 35 Supersportwagen von Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Honda, Lamborghini, Mercedes-AMG und Porsche absolvieren in der Magdeburger Börde die Generalprobe für die Saison 2018. Fans sind bei den zweitägigen Testfahrten willkommen. Nur gut zwei Wochen später - vom 13. bis 15. April - bestreitet das ADAC GT Masters an gleicher Stelle seinen Saisonauftakt. Dieser wird, wie alle anderen Events, live und in voller Länge von SPORT1 übertragen. Am Warm-up für die zwölfte Saison der "Liga der Supersportwagen" nehmen alle 23 eingeschriebenen Teams teil - neben den bekannten Rennställen zählen dazu gleich fünf Neueinsteiger und mehrere Rückkehrer wie das Team Rosberg und Phoenix Racing. Für großes Interesse werden auch die ADAC GT Masters-Premieren des Ferrari 488 GT3 und des Honda NSX GT3, der im ADAC GT Masters erstmals überhaupt in Europa zum Einsatz kommt, sorgen.

Neben dem ADAC GT Masters bereiten sich in Oschersleben auch die ADAC Formel 4, die ADAC TCR Germany und der Porsche Carrera Cup Deutschland auf das bevorstehende Motorsportjahr vor. Die ADAC Formel 4 und der Porsche Carrera Cup proben am 27. und 28. März, die ADAC TCR Germany testet am 26. und 27. März.